Archiv der Kategorie ‘Nachrichten‘

Tchibo mobil: Smartphone Tarif mit 1 GB Internet Flat und 30 Euro Bonus bei Rufnummernmitnahme

Ab sofort hat der auch als Mobilfunk Discounter bekannte Kaffeeröster Tchibo einen neuen Smartphone Tarif im Angebot, der Tchibo mobil Smartphone-Aktions-Tarif bietet 100 Freiminuten sowie 100 FreiSMS in alle dt. Netze und eine 1 GB Internet Flat mit bis zu 21,6 Mbit/s für 9,95 Euro im Monat.

Die SIM-Karte inklusive Aktions-Tarif ist für einmalig 4,95 Euro statt 9,95 Euro unter http://www.tchibo.de/mobilfunk/ erhältlich.

Wer seine alte Rufnummer zu Tchibo mobil mitnimmt, erhält einen einmaligen Bonus von 30 Euro. Für die Rufnummermitnahme können Kosten beim alten Anbieter entstehen.

Das passende Smartphone zum Tarif

Samsung Galaxy J1Passend zum neuen Smartphone Tarif hat Tchibo auch ein entsprechendes Smartphone im Angebot, für einmalig 99 Euro erhält man das Samsung Galaxy J1 mit 4,3 Zoll Touchscreen, 5 MP Kamera und einem 1,2 GHz Dual-Core Prozessor.

Kleingedrucktes

Nach Verbrauch der enthaltenen Freieinheiten gilt der Tchibo Basis Tarif mit 9 Cent je Minute bzw. SMS in alle deutschen Netze.

Die Laufzeit dieses Tarifs beträgt 1 Monat, eine Kündigung ist jederzeit zum Ende des lfd. Buchungsmonats möglich. Nach Verbrauch des enthaltenen Datenvolumens wird die Internetgeschwindigkeit auf 64 kbit/s gedrosselt, weitere Kosten fallen nicht an.

Die monatliche Gebühr wird beim Tchibo mobil Smartphone Tarif wird nicht wie üblich über das Guthabenkonto bezahlt, sondern per Lastschrift vom Bankkonto eingezogen.

o2 Loop: Prepaid Tarife mit mehr Datenvolumen und LTE Internet

Telefonica reagiert auf den steigenden Datenverbrauch seiner Kunden und passt die hauseignen o2 Loop Prepaid Tarife den Kundenwünschen an, mit bis zu drei Mal mehr monatlichem Datenvolumen und höherer Geschwindigkeit. Auch Bestandskunden profitieren teilweise von den Neuerungen. Die Preise bleiben für alle Kunden gleich.

Um den gestiegenen Ansprüchen in Sachen Datenvolumen gerecht zu werden, hat o2 seit dem 29. März das Inklusivvolumen bei den guthabenbasierten Prepaid Tarifen erhöht, so gibt es beim Bestseller o2 Loop Smart M nun 750 MB statt 250 MB monatliches Datenvolumen, 200 Freieinheiten und die o2 Flat für 9,99 Euro im Monat.

Der Smart L Tarif wurde von 500 MB auf 1 GB aufgestockt und beim Smart XL gibt es nun 1,5 GB anstatt 1 GB im Monat mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21,6 Mbit/s (LTE).

Neue o2 Loop Smart Tarife im Vergleich

Alle o2 Loop Smart Tarife beinhalten weiterhin 200 Freieinheiten (danach 9 Cent Min/SMS) für Gespräche und SMS in Fremdnetze sowie die netzinterne o2 Flat, die kostenlose Gespräche und SMS zu anderen o2 Kunden ermöglicht.

Unverbrauchtes Datenvolumen einfach im nächsten Monat nutzen

Ein auf dem Markt besonderes Feature bietet o2 mit der Übertragung von unverbrauchtem Datenvolumen in den Folgemonat. Verbraucht man beispielsweise im März nur die Hälfte seines Inklusivvolumens aus seinem Surf-Pack M, L oder XL kann man das übrige Datenvolumen zusätzlich auch im April nutzen.

Den aktuellen Verbrauch seines Datenvolumens oder der Freieinheiten kann man übrigens ganz einfach in der „Mein o2“ App einsehen.

NEU: Rufnummernmitnahme, LTE und eine deaktivierbare Datenautomatik

Mobilfunkkunden können Ihre alte Rufnummer problemlos zu o2 Loop mitnehmen und erhalten dafür einen einmaligen Wechselbonus von 25 Euro.

Eine  wichtige Neuerung ist die Einführung der LTE Internet Unterstützung für Neukunden bei allen o2 Loop Angeboten, mit einer maximalen Surfgeschwindigkeit von bis zu 21,6 Mbit/s. Den Bestandskunden bleibt LTE leider vorerst verwehrt.

Zusätzlich wurde eine voreingestellte Datenautomatik für Neukunden bei den o2 Loop Tarifen eingeführt, dabei werden nach Verbrauch des Inklusivvolumens der Surf-Packs, bis zu drei Mal sogenannte Data Snacks automatisch nachgebucht- jeweils 100 MB für je 2 Euro bei Smart M und L und 250 MB für je 3 Euro beim Smart XL Tarif – über jede Aufbuchung wird man vorab per SMS informiert.

Sind auch alle drei Data Snacks aufgebraucht, wird die Internet Geschwindigkeit auf 32 Kbit/s gedrosselt. Freivolumen aus den Data Snacks kann nicht in den Folgemonat übertragen werden.

Die Datenautomatik gilt ausschließlich für Neukunden, Bestandskunden betrifft dies nicht.
Wer mit der Datenautomatik nicht einverstanden ist, kann diese über den Kundenservice per o2 Live-Chat oder auch schriftlich kündigen.

Starterset, Auflademöglichkeiten und Tarifwechsel

Das o2 Loop Starterset mit einer Triple-SIM Karte ist kostenlos inklusive Versand unter www.o2-freikarte.de erhältlich, die monatliche Grundgebühr sowie die Daten-Snack für die Smart Pakete werden vom Guthabenkonto abgezogen.

Man sollte auf ein ausreichend gedecktes Guthabenkonto achten, sollte das Guthaben einmal nicht ausreichen, gelten die Tarifbedingungen des o2 Basistarifs mit 9 Cent je Minute bzw. SMS in alle dt. Netze.

Es gibt bei o2 zahlreiche Auflademöglichkeiten für das Prepaid Konto, ob nun per Lastschrift, Kreditkarte, Banküberweisung, am Geldautomaten oder der o2 Loop Guthabenkarte.

Die o2 Smart Tarifoptionen können monatlich zum Ende des laufenden Buchungsmonats gekündigt werden. Wird nicht oder nicht rechtzeitig gekündigt, verlängert sich das Surf-Pack automatisch um einen weiteren Monat.

Man kann jederzeit zwischen den verschiedenen Smartphone-Paketen wechseln. Bei einem Wechsel in ein anderes Paket aktiviert sich das neue Paket sofort. Das alte Paket läuft parallel noch bis zum Ende des Zyklus aus und kann bis dahin noch weiter genutzt werden. Anschließend endet es automatisch, eine Kündigung ist nicht erforderlich.

Neuer congstar 9 Cent Postpaid Tarif – monatlich kündbarer Tarifbaukasten und 20 Euro Startguthaben

Bei congstar – der Discount-Tochter der Telekom – ist ab sofort der neue Postpaid (Bezahlung per Rechnung) Tarif congstar wie ich will erhältlich, er bietet dasselbe flexible Tarifbaukastensystem wie man es schon von „congstar Prepaid wie ich will“ kennt.

Zur Markteinführung gibt es für Neukunden einmalig 20 Euro Startguthaben.

congstar wie ich will

Der neue Postpaid Tarif „congstar wie ich will“

Ab sofort ersetzt „congstar wie ich will“ den in die Jahre gekommenen „congstar 9 Cent“ Tarif, damit passt congstar auch im Postpaid Bereich den Standardtarif an das beliebte „wie ich will“ Tarifbaukastensystem an.

Die Umstellung ist besonders interessant für Bestandskunden des bisherigen „congstar 9 Cent“ Tarifs, die nun die günstigeren „constar wie ich will“ Tarifoptionen buchen können.

Auch Prepaid Kunden die es leid sind monatlich Guthaben aufzuladen, sollten einen Wechsel im Online Kundencenter in Erwägung ziehen.

Das „congstar wie ich will“ Baukastensystem ohne Grundgebühr

Der Grundgedanke der „congstar wie ich will“ Tarife ist es sich ein individuelles Paket aus Freiminuten in alle dt. Netze, SMS und einer Internet Flat flexibel zusammen zu stellen, das monatlich an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann.

Die Auswahl der Optionen ist einfach und erfolgt entweder auf der congstar Webseite oder in der congstar App über einen Schieberegler. Insgesamt sind mehr als 100 Kombinationen möglich. Die Laufzeit beträgt 1 Kalendermonat und kann monatlich gekündigt oder geändert werden.

Wird keine Option gewählt, zahlt man auch keine Grundgebühr und die Kosten pro Minute bzw. SMS betragen 9 Cent in alle dt. Netze.
Die Preisstruktur der buchbaren Optionen ist simpel und leicht verständlich, beispielsweise zahlt man für 100 Freiminuten in alle dt. Netze und einer 300 MB Internet Flat nur 6 Euro monatlich.

Startpaket mit 20 Euro Startguthaben für Neukunden

Das „congstar wie ich will“ Startpaket mit einer Triple-SIM für alle Geräte, gibt es online unter https://www.congstar.de/handytarife/congstar-wie-ich-will/ für einen einmaligen Bereitstellungspreis von 25 Euro, wählt man die Variante mit 24-Monaten Vertragslaufzeit entfällt der Bereitstellungspreis.

Neukunden die sich bis zum 17. Januar 2016 für „congstar wie ich will“ entscheiden erhalten einmalig 20 Euro Startguthaben. Die Verrechnung der Gutschrift erfolgt anteilig und innerhalb der ersten beiden Monate. Zudem gewährt congstar einen Rufnummernmitnahmebonus von 25 Euro für alle Neukunden, die zu congstar wechseln und ihre bisherige Rufnummer mitnehmen.

Alles neu: congstar jetzt mit „Prepaid wie ich will“ Tarifmixer, günstigeren Preisen, schnellerem Internet und der kostenlosen Messaging Option für WhatsApp und Co

Unter dem Motto „Prepaid wie ich will“ erneuert die Telekom Discount-Tochter congstar ihr Prepaid Angebot und lässt die Kunden mit Hilfe des „Tarifmixers“ auf einfache Weise per App, im Web oder über die Hotline ihren individuellen congstar Prepaid Tarif Wunschmix zusammenstellen.

congstar -  Prepaid wie ich will

Kunden haben die Möglichkeit sich alle 30 Tage über den Tarifmixer (einfach per Schieberegler zu bedienen) sich ihren persönlichen Prepaid Tarif zusammenzustellen, man kann aus einer Reihe von Telefonie, SMS und Internet Flat Optionen wählen, insgesamt sind so über 100 individuelle Tarifkombinationen möglich.

Mit der Umstellung senkt congstar auch die Preise für die flexibel buchbaren Optionen, so kosten z.B. 100 Allnet-Minuten statt 6,90 Euro jetzt nur noch 2 Euro, für die beliebte 500 MB Internet Flat zahlt man statt 9,90 Euro nun 8 Euro für 30 Tage und statt der Surfflat 200 gibt es nun 300 MB für 4 Euro im Monat.

Günstigere Preise und ab sofort erhätlich

congstar Prepaid - Neue Preise Optionen

Wählt man keine Option und lässt den Regler auf null, gelten die Standardpreise von 9 Cent in alle dt. Netze / Min. bzw. SMS. Ohne eine gebuchte Datenoption kann man sich zwischen der kostenlosen Messaging Option für 30 Tage und der Surf Tagesflat entscheiden.

Das neue „Prepaid wie ich will“ Angebot ist für Neukunden ab sofort online unter www.congstar.de/prepaid/prepaid-wie-ich-will/ erhältlich, für Bestandskunden ist ein Wechsel zu den neuen Optionen über die App „meincongstar“ für iOS und Android, über die Hotline und über das congstar Kundenportal www.congstar.de/meincongstar möglich.

Das congstar Prepaid Startpaket ist für einmalig 9,99 Euro inklusive 10 Euro Startguthaben erhältlich.

Kostenlose Messaging Option für WhatsApp und Co

Ganz neu ist die Messaging Option, sie ermöglicht auch ohne Guthaben die Nutzung von Messenger Apps wie WhatsApp, Threema und Facebook Messenger sowie E-Mail auch wenn keine kostenpflichtige Datenoption aktiviert ist.

Die Messaging Option gibt es mit reduzierter Geschwindigkeit von max. 32 Kbit/s und 1 GB / 30 Tage Datenvolumen für 0 € / 30 Tage. Wer nur kurzzeitig Highspeed-Datenvolumen benötigt, kann eine Surf Tagesflat mit 25 MB / 24 Stunden und einer Surfgeschwindigkeit von 7,2 Mbit/s für 0,99 € / 24 Stunden flexibel zubuchen.

Datenturbo mit 14,4 Mbit/s und doppeltem Surfvolumen leider ohne LTE

Erfreulicherweise hat congstar mit der zuschaltbaren Datenturbo Option (5 Euro / 30 Tage) die maximale Surfgeschwindigkeit auf 14,4 Mbit/s erhöht. Diese kann zu allen Internet Flat Optionen gebucht werden und verdoppelt neben der Geschwindigkeit auch das enthaltene Datenvolumen.

Ein kleiner Wermutstropfen bleibt allerdings, die immer beliebter werdende LTE Technik bleibt vorerst Kunden der Konzernmutter Telekom vorenthalten.

Congstar erhöht Datenvolumen und Geschwindigkeit der Allnet Flats

congstarDer Mobilfunkdiscounter congstar verdoppelt ab 10. April das monatliche Datenvolumen bei den Allnet Flat Tarifen S & M auf 500 MB bzw. 750 MB, gleichzeitig wird die Geschwindigkeit der Allnet Flat M auf 14,4 Mbit/s erhöht.

Das Zusatzvolumen für die Allnet Flat S und M gibt es bei Bestellung bis zum 30. Juni 2015. Es gilt sowohl für Verträge mit als auch ohne Mindestlaufzeit.

Ab 1. Mai 2015 erhöht congstar bei der Allnet Flat L die  Surfgeschwindigkeit von 14,4 Mbit/s auf 21,6 Mbit/s.

Congstar Smart L für 12,99 Euro monatlich erhältlich

Bis Ende Juni ist der congstar Smartphone Tarif Smart L für günstige 12,99 Euro pro Monat statt wie bisher 14,99 Euro buchbar. Dies gilt sowohl für die Variante mit 24 Monaten Laufzeit als auch für den Smart L flex Tarif ohne Mindestlaufzeit. Der Tarif beinhaltet 200 Freiminuten und 200 SMS sowie eine Datenflat mit 250 MB Datenvolumen mit 7,2 Mbit/s.

Mehr Informationen und eine Bestellmöglichkeit gibt es unter http://www.congstar.de

Aldi Talk lässt die Aldi Talk Community Flat sterben

ALDI TALK Kunden haben in den vergangenen Tagen per SMS den Hinweis bekommen das die beliebte „Aldi Talk Flatrate“ – eine Kombination aus Community und Festnetz Flatrate – zum 1. Dezember eingestellt wird.

Die Buchung der Option ist ab 1. Dezember nicht mehr möglich, wer die Option derzeit gebucht hat kann diese noch bis 31. Januar 2015 nutzen, aber dann ist es auch für Bestandskunden nicht mehr möglich die beliebte Option zu nutzen.

Die Community Flat, mit der Telefonate und SMS innerhalb ALDI Talk kostenlos sind, bleibt als Einzeloption wohl weiter für 2,99 Euro im Monat buchbar.

Congstar startet 3 neue Prepaid Tarife fürs Smartphone und Tablet

congstar LogoCongstar, die Mobilfunk Discount Tochter der Telekom, hat ab sofort drei neue Prepaid Tarife im Programm. Zum einen die beiden Prepaid Smartphone Tarife „Prepaid Smartphone S“ und „Prepaid Smartphone M“ und die speziell für Tablets gedachte SIM-Karte „Congstar Prepaid für Tablets“ mit verschiedenen Internet-Flat Optionen von der Tagesflat bis zur 3 GB Monatsflat.

Alle drei sind waschechte Prepaid Tarife und funken im D1 Netz, die Prepaid Smartphone Tarife richten sich vor allem an Einsteiger und Wenigtelefonierer:

Congstar Prepaid Smartphone S
50 Freiminuten in alle deutschen Netze
50 Frei SMS in alle deutschen Netze
100 MB Internet Flat mit 7,2 Mbit/s HSDPA Geschwindigkeit
Keine Vertragslaufzeit, monatlich kündbar
Preis:  6,99 Euro für 30 Tage

Congstar Prepaid Smartphone M
100 Freiminuten in alle deutschen Netze
100 Frei SMS in alle deutschen Netze
200 MB Internet Flat mit 7,2 Mbit/s HSDPA Geschwindigkei
Keine Vertragslaufzeit, monatlich kündbar
Preis:  9,99 Euro für 30 Tage

Congstar Prepaid für Tablets
Internet-Tagesflat für 2,49 Euro am Tag (HSDPA-Geschwindigkeit mit max. 7,2 Mbit/s bis 200 MB/Kalendertag)
Internet-Option 200 für 7,90 Euro (HSDPA- Geschwindigkeit mit max. 7,2 Mbit/s bis 200 MB/30 Tage)
Internet-Option 500 für 9,90 Euro (HSDPA- Geschwindigkeit mit max. 7,2 Mbit/s bis 500 MB/30 Tage)
Internet-Option 1000 für 12,90 Euro (HSDPA- Geschwindigkeit mit max. 7,2 Mbit/s bis 1 GB/30 Tage)
Internet-Option 3000 für 19,90 Euro (HSDPA- Geschwindigkeit mit max. 7,2 Mbit/s bis 3 GB/30 Tage)

Das Congstar Prepaid Startpaket kostet einmalig 9,99 Euro inklusive 10 Euro Startguthaben. Nach Verbrauch des angegebenen HSDPA Volumens wird die Internet Flat auf GPRS-Geschwindigkeit (64 kbit/s) gedrosselt. Die gebuchten Pakete verlängern sich nach Ablauf des Abrechnungszeitraums von 30 Tagen automatisch, solang genügend Guthaben auf der Prepaid Karte vorhanden ist. Wer seine alte Rufnummer zu congstar mitnimmt, erhält ein Bonusguthaben von 25 Euro.

Weitere Informationen und eine Bestellmöglichkeit findet man unter http://www.congstar.de/prepaid/

PremiumSIM: Erster Allnet Flat LTE Discount Handytarif im Vodafone Netz gestartet

PremiumSIM Logo Mit der Marke PremiumSIM hat die eteleon AG den ersten LTE Tarif, der nicht direkt von den großen Netzbetreibern kommt, für den  deutschen Mobilfunkmarkt gestartet.

Die PremiumSIM Tarife orientieren sich an den Vodafone Red Tarifen, verständlich, denn als Netz wird die Infrastruktur von Vodafone D2 genutzt.

3 Allnet Flat  Tarife mit Telefon- Internet- und SMS Flat

Bei PremiumSIM stehen derzeit 3 Tarife zur Auswahl, sie bieten jeweils eine Telefon Flat in alle Netze sowie eine SMS Flat in alle Netze, das Abhören der Mailbox ist ebenfalls kostenlos.

Die Tarife unterscheiden sich einzig bei den Konditionen der Internet Flat:

  • Premium SIM RED S:  500 MB ungedrosseltes Datenvolumen – 21,6 Mbit/s max. Geschwindigkeit – 34,99 Euro mtl. Grundgebühr
  • Premium SIM RED M:  1 GB ungedrosseltes Datenvolumen – 42,2 Mbit/s max. Geschwindigkeit – 44,99 Euro mtl. Grundgebühr
  • Premium SIM  RED L :  4 GB ungedrosseltes Datenvolumen – 100 Mbit/s max. Geschwindigkeit – 69,99 Euro mtl. Grundgebühr

Im Vergleich zu den Original Vodafone RED Tarifen sind die PremiumSIM Tarife günstiger, so kostet der RED S bei Vodafone 43,99 Euro, der RED M 47,99 Euro und der RED L 79,99 Euro, allerdings kosten die bei Vodafone erhältlichen Smartphones nur einen Bruchteil im Vergleich zu den PremiumSIM Angeboten (iPhone 5 – Vodafone: ab 49,90  Euro – PremiumSIM: ab 469 Euro ).

Der PremiumSIM Tarif ist sowohl als SIM-Only als auch in Verbindung mit diversen Smartphones (allerdings nicht alle LTE-fähig!) erhältlich.

Das PremiumSIM Startpaket ist unter http://www.premiumsim.de erhältlich und  kostet einmalig 19,95 Euro, die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate, die Abrechnung erfolgt per Lastschrift, die Mitnahme einer alten Rufnummer ist problemlos möglich.

Die AllNet Flat – DER Trend in Sachen Mobilfunktarife

Seit dem Start der yourfone AllNet Flat haben sich nicht nur viele Nachahmer sondern auch viele alte Hasen gefunden die auf den AllNet Flat Zug aufspringen.

AllNet Flat
Die Kunden wollen zum Pauschalpreis in alle Netze telefonieren – das ist auch den Anbietern nun klar – oder sie kommen einfach nicht mehr drum rum es endlich zu einem vernünftigen Preis anzubieten.

Für SMS Junkies gibt es optional für 5 – 10 Euro auch eine SMS Flat – zum Glück optional, denn WhatsApp dürften die meisten von euch wohl kennen.

Alles Neu macht die AllNet Flat

Jetzt hat yourfone eine regelrechte Welle an neuen und auf Vordermann gebrachte „AllNet Flats“ losgetreten. Für eine monatliche Grundgebühr von 20 – 30 Euro findet man mittlerweile in jedem Netz das passende Angebot und der Preis ist für den Anfang echt in Ordnung wie ich finde.

Um weiterhin eine aktuelle Übersicht zu bieten hat auch SimTarife.de den AllNet Flat Vergleich auf Vordermann gebracht und bietet natürlich alle wichtigen Gebühren, Infos und Kundenmeinungen an.

Die SIMtarife Prepaid Nachrichten im Mai 2012

blau.de Bei blau.de tut sich nicht viel, die aktuelle Aktion wird verlängert und so gibt es für alle Neukunden bis 31.Mai weiterhin 15 Euro Startguthaben und 25 Euro Bonusguthaben wenn man seine alte Rufnummer mitnimmt.

hellomobil Bei helloMobil und dem neuen 6-Cent Tarif kostet das Startpaket statt 14,95 Euro nur noch 9,95 Euro. Ausserdem erhalten alle Neukunden einen 20 Euro Erlebnisgutschein von Jochen Schweizer geschenkt.

maxxim maXXim verlängert ebenfalls nur das aktuelle Angebot bis 30. Mai, es bleibt weiterhin bei einem Startpaketpreis von 4,95 Euro, 5 Euro normalen Startguthaben und 3 Monate jeweils 15 Euro Extraguthaben macht insgesamt 50 Euro Startguthaben. Bei Rufnummernmitnahme gibts nochmal 15 Euro obendrauf.

mcsim Auch McSIM verlängert die aktuelle Aktion bis 5. Juni es gilt also weiterhin der Startpaketpreis von 4,95 Euro, 5 Euro Startguthaben, einmalig 15 Euro Extraguthaben, 15 Euro zusätzlich bei Rufnummermitnahme und die Handy Internet Flatrate mit 200 MB Fullspeed ist im ersten Monat kostenlos.